Start
Haustypen - Überblick Hausarten & mehr

Wohnen mit Stil und ganz nach eigenem Gusto: Haustypen für jeden Geschmack und in jeder Preislage

Ein Dreieck oben, ein Viereck unten, Fenster und Türe rein und fertig ist das Haus: so sieht die Kinderzeichnung aus, wenn die Aufgabe lautet „Zeichne ein Haus“. Doch in Wahrheit ist das Projekt Hausbau weitaus komplizierter, als es die Malversuche unserer lieben Kleinen ahnen lassen, denn die Architektur hat sich gewaltig weiterentwickelt und neben dem klassischen Einfamilienhaus, das Pate stand für die Strichzeichnung, gibt es heute eine Auswahl anspruchsvoller Baustile und Haustypen, die der Eigenheim-Besitzer in spe auswählen kann. Die Bauweise vom Haus ist von hoher Wichtigkeit, denn sie bestimmt das spätere Wohngefühl, die exakte Ausnutzung von Platz und die persönliche Ausstattung, die auf einer oder mehreren Ebenen möglich ist.

Da gibt es den Bungalow – einst ein Vorzeige-Modell der Reichen und Schönen, heute preiswert für Viele zu erreichen und zudem sehr stark im Trend aufgrund des mühelosen Umsetzens des Themas „barrierefrei wohnen auf einer Etage“. Daneben gibt es das Doppelhaus, das auf zwei Hälften ein perfektes Wohngefühl bietet, jedoch den Vorteil aufweist, das Grundstück in seiner Fläche optimal auszunutzen und zwei Familien oder Parteien Raum zum Wohnen und Leben zu bieten. Auch ein Mehrfamilienhaus kann optimale Platz-Ausnutzung für mehrere Personen garantieren, lässt jedoch noch mehr Gestaltungsspielraum zu als ein Doppelhaus, das meist in spiegelverkehrt aufgebauten identischen Haushälften konstruiert ist. Ferner gibt es auch die exklusive Stadtvilla mit dem flachen Dach und den bodentiefen Fenstern, die mediterranes Lebensgefühl versprüht und auch im Alltag ein Flair von Urlaub spüren lässt.



Apropos Dach: hier kann der Bauherr heute wählen zwischen Flachdach, Pultdach, Mansardendach oder Walmdach und manchem anderem Dach-Typ mehr, der das Haus zu einem besonderen unverwechselbaren Anblick macht. Die Kinderzeichnung vom Dreieck-Dach, das auf einem Viereck-Haus sitzt, ist also (obgleich Marktpsychologen behaupten, sie wäre „repräsentativ“ für die Vorstellung auch vieler Erwachsenen zum Motiv Haus) keinesfalls aktuell, was den gegenwärtigen Stand der Haustypen angeht. Lassen wir uns also, vom beliebten Motiv Haus in unserer Fantasie ausgehend, aber realistisch weiterdenkend, leiten und sehen wir uns verschiedene reale Haustypen an, ihre speziellen Vorzüge und ihre Besonderheiten.

Welcher Haustyp passt zu wem? Eine kleine Typologie von Häusern und ihren Bewohnern

Haus ist nicht gleich Haus: mit den eigenen vier Wänden kauft man ein Wohngefühl dazu und was mehr ist: Lebensart, Lebensqualität und das unverwechselbare Erleben von Zuhause-sein, das als Inbegriff von Gemütlichkeit gilt. Hier ist es besonders wichtig, neben der Lage des Objekts (Grundstück) den Haustyp zu bestimmen, denn durch das passende Modell vom Haus können alle eigenen Wünsche ans Wohnen realisiert werden. Jedes Haus hat dabei seine eigenen Vorzüge – wichtig ist lediglich, dass man sich als Bauherr über die persönlichen Bedürfnisse im Klaren ist und sich vorstellen kann, vielleicht durch den Besuch von einem Musterhaus, welcher Haustyp diese Bedürfnisse am ehesten erfüllen lässt. Ein Bungalow zum Beispiel ist ideal für Senioren, die nicht mehr gern Treppen steigen möchten und das Leben und Wohnen auf einer Etage bevorzugen – er ist gleichsam die „Villa ebenerdig“.

Ein klassisches Einfamilienhaus andererseits, das noch immer das Traum-Haus für viele darstellt, ist deshalb so beliebt, weil das Wohnen auf zwei Etagen ein Höchstmaß an Komfort und Qualität bietet. Ein Doppelhaus hingegen ist optimal für Paare oder für die kleine Familie, die das Haus-Gefühl liebt, sich aber bei der Finanzierung der Traum-Immobilie beraten lässt, wie sich Kosten sparen lassen. Denn es ist preisoptimal durch die Teilung der Kosten beim Bauen mit der anderen Partei oder der anderen Familie, die die Doppelhaushälfte bewohnen wird, und durch die perfekte Ausnutzung von Raum auf dem Grundstück, auf dem man nur einmal die Bodenplatte bauen muss. Was jedoch unterscheidet das Zweifamilienhaus vom vorangegangenen Haustyp und für welche Bedürfnisse sind beide geeignet?



Im Prinzip ist das eine Frage der Bauweise, denn während ein Doppelhaus meist zwei baugleiche Haushälften darstellt, kann ein Zweifamilienhaus auch ganz nach eigenen Wünschen konstruiert werden und etwa das Wohnen auf zwei Etagen abbilden, wobei eine Familie im Obergeschoss, eine im Erdgeschoss wohnen will. Auch hier sind der Fantasie von Bauherr und Architekt kaum Grenzen gesetzt außer denen der technischen Machbarkeit, der Statik und der Besonderheit der verwendeten Materialien. Eine Übersicht über verschiedene Haustypen vom Bungalow über das Zweifamilienhaus hin zur Villa hilft Ihnen, sich schon im Vorfeld des Bauvorhabens darüber klar zu werden, welche Bauweise Ihrer persönlichen Lebensart am ehesten entspricht.

Nach der Entscheidung ist vor der Entscheidung: Wer den Haustyp bestimmt hat, denkt noch weiter

Häuser sind unveränderlich, zum Glück des Bauherrn, denn der Begriff „Immobilie“ bedeutet im Lateinischen „unbeweglich, statisch“ und soll heißen, dass hier solide Lebensqualität in Stein gebaut wird. Weiß man also endlich, welches Modell vom Haus am ehesten die eigenen Bedürfnisse erfüllt und welche Bauweise beim eigenen Leben am wahrscheinlichsten mitwächst, ob Bungalow, Villa oder Zweifamilienhaus, geht es an Details zum Hausbau wie Innenausbau oder Garten. Doch das ist ein weiteres Kapitel für Hausherren in spe… Hinweis: Die Frage „Fertighaus oder Massivhaus?“ ist in der Regel ganz unabhängig vom Haustyp zu beantworten, es sei denn, man möchte ein Fachwerkhaus bauen, das Massivbau voraussetzt. Die meisten marktüblichen Modelle vom Haus wie Bungalow, Einfamilienhaus, Doppelhaus etc. können heute jedoch sowohl in Massivbauweise, als auch im Fertigbaustil entstehen, so dass, wer bauen will, sich zuerst für den Haustyp entscheiden und dann sondieren sollte, ob er ihn als Fertighaus oder als Massivhaus bauen möchte.

Fertighaus

Fertighäuser

Massivhäuser

Massivhäuser

Hausbau mit Bauunternehmen

Bauunternehmen

Welche Haustypen

Haustypen

Musterhaus

Musterhäuser

Hauskatalog können helfen

Haus-Kataloge