Start

Haus kaufen in Bayern - Hauskauf 【ᐅ】 Wohnungsmarkt24.de

Haus kaufen Bayern: So finden Sie Ihre Traumimmobilie im Freistaat

Er ist das Zuhause von Dirndl, Lederhosen und Co. Der Freistaat Bayern wird auch Stern des Südens genannt. In keinem anderen deutschen Bundesland pflegen und leben die Einwohner ihre Traditionen, Bräuche und Geschichten so stark wie hier. Wer in Bayern ein Haus kaufen möchte, sucht sich zugleich auch eines der landschaftlich schönsten Bundesländer aus.

Blau und Weiß, Oktoberfest und Lederhosen: Das ist Bayern!

Bayern ist mit über 70.500 Quadratkilometern das flächengrößte Bundesland Deutschland. Im Südosten gelegen wohnen hier rund 12,9 Millionen Einwohner – was ihn zum zweitbevölkerungsreichsten Bundesland macht. Wer auf der Suche nach einem Einfamilienhaus in Bayern ist, findet vor allem landschaftlich vielseitige und interessante Immobilien. Die Ostalpen liegen im Süden von Bayern, ebenso wie das Alpenvorland, das bis zur Donau reicht. Mittelgebirge wie der Bayrische Wald oder das Fichtelgebirge bietet Bayern ebenso wie die weltweit bekannten städtische Metropolen München, Nürnberg, Regensburg oder Augsburg.

Der bedeutendste Fluss Bayerns ist die Donau, gefolgt von den Nebenflüssen Iller, Lech, Isar, Inn, Wörnitz, Altmühl, Naab und Regen. Im südlichen Teil des nördlichen Alpenvorlandes finden sich viele Seen, dazu gehören unter anderem der Tegernsee, der Starnberger See und der Chiemsee. Auch an den Bodensee grenzt der Freistaat. Der Traum von der Blockhütte am See kann hier in Erfüllung gehen. Naturparks wie das Altmühltal und Schutzgebiete wie der Nationalpark Bayrische Wald locken ebenso viele Einwohner.

Wirtschaftlich gilt Bayern als reicher und starker Staat. Das Bundesland hat sich von einem Agrarstandort zu einem Technologiestandort entwickelt. Wer eine Doppelhaushälfte, Einfamilienhaus oder Stadtvilla in Bayern kauft, kann Arbeitgeber in der Automobilindustrie, dem IT-Sektor, in der Medienbranche, in der Rüstungsindustrie und in der Touristik finden. Kulturell bietet der Freistaat vier Staatstheater, zahlreiche Musikfestspiele, das weltberühmte Oktoberfest, so manches UNESCO-Weltkulturerbe wie die Würzburger Residenz, rund 1350 Museen und zahlreiche Tiergärten und Parkanlagen. Arbeitnehmer freuen sich zudem über zwölf gesetzliche Feiertage im Freistaat – die größte Anzahl bundesweit. Neun staatliche Universitäten und 18 Fachhochschulen locken Studenten an.

Der Immobilienmarkt in Bayern: Diese Häuser gibt es zum Kauf

Wer in Bayern ein Haus kaufen möchte, sieht sich einer großen Nachfrage gegenüber: Der Immobilienmarkt in Bayern boomt – Immobilienmakler kaufen und verkaufen Häuser auf Rekordniveau. Im ersten Quartal 2018 wurden im Freistaat laut des Immobilienverbandes Deutschlands (IVD) 14,2 Milliarden € investiert. Das Jahr 2017 wird als achtes Rekordjahr in Folge bezeichnet – rund 51 Milliarden € wurden in Immobiliengeschäften umgesetzt.

Dabei sind die Angebote an Immobilien im Freistaat besonders vielseitig. Interessenten können hier das frei stehende Fünf-Zimmer-Einfamilienhaus in sonniger und ruhiger Lage ebenso kaufen wie die exklusiv ausgestattete Doppelhaushälfte, das Mehrfamilienhaus mit mehreren Wohnungen zum Vermieten, die Stadtvilla oder das kleine Haus im Grünen mit wenig Zimmern und Wohnfläche. Garten, Balkon, Einliegerwohnung, das Bad an jedem Schlafzimmer, Garage und Keller sind bei vielen Immobilien ebenfalls inbegriffen. Wer in Bayern ein Haus kaufen will, findet:

Ein Haus in den Städten Bayerns kaufen: Einblick in eine Auswahl bayrischer Metropolen

Wer urbanes Wohnen bevorzugt, sollte sich nach einem Haus in den 25 kreisfreien Städten Bayerns umschauen. Allen voran stehen die Immobilien in der Landeshauptstadt München. Hier finden sich Häuser inmitten der florierenden Metropole. Ob die Stadtvilla mit zahlreichen Wohneinheiten und dem einen oder anderen Zimmer mehr, die Doppelhaushälfte mit Garten, das Dachterrassenstadthaus oder das unterkellerte Reihenhaus – die Immobilien in München sind sehr begehrt. Das lässt den Preis in der Hauptstadt steigen: Rund 3000 € pro m² müssen Interessenten einplanen, wollen sie in München ein Haus kaufen. Dafür sind die meisten Wohnlagen besonders wertvoll. Hausbesitzer gelangen in München schnell ins Grüne, genießen zahlreiche Freizeitmöglichkeiten, Kulturangebote, Aufenthalte in den unzähligen Biergärten oder das Bad in der Isar an heißen Sommertagen.

Begehrt sind Häuser aber auch in Augsburg, denn die kreisfreie Großstadt im Südwesten Bayerns durchläuft seit einigen Jahren ein Verjüngungsprozess. Wo früher arme Handwerker lebten, bevölkern heute viele junge Menschen und Studenten die Zimmer und Wohnungen im Mehrfamilienhaus sowie die Gassen zwischen den idyllischen Kanälen. Zahlreiche Bauprojekte zum Mieten lassen hier den Häusermarkt schrumpfen, obwohl die Nachfrage steigt. Viele Häuser befinden sich im Familienbesitz, deren Eigentümer nur selten verkaufen. Wohn- und Geschäftshäuser sind hingegen in der Metropole leichter zu kaufen. In Augsburgs Außenbezirken findet sich so manches Schnäppchen. Augsburg bietet vor allem Reihenhäuser und Einfamilienhäuser. Aber auch Immobilien verschiedener Architektur- und Baustile, zahlreiche Bungalows, Doppelhaushälften in den südlichen und östlichen Vororten, Stadthäuser aus der Gründerzeit mit bis zu 200 m² Wohnfläche und kleinem Garten gibt es. Experten schätzen, dass auch zahlreiche Altbauobjekte in den nächsten Jahren auf den Markt kommen werden.

Regensburg gehört ebenso zu einer der beliebtesten Städte Bayerns. Die Metropole lockt mit einem italienischen Flair nördlich der Alpen und der größten mittelalterlichen Altstadt Deutschlands. Häuser zum Kauf sind hier vor allem in der südlichen und östlichen Peripherie zu finden, jedoch sind durch die für Regensburg typische dichte Bebauung die Angebote an frei stehenden Häusern überschaubar. Wer ein Haus in Regensburg kaufen will, kann so manche exklusive Stadtvilla mit mehr als einem Bad unter den Angeboten der Immobilienmakler finden. Reihenhäuser in Neubausiedlungen sind häufiger vorhanden. So manches Haus steht in Donaunähe zum Verkauf, historische Anwesen mit großer Wohnfläche finden sich im Norden der Stadt. Mehrfamilienhäuser mit unterschiedlicher Anzahl an Ein-, Zwei- oder Mehr-Zimmer-Wohnungen besitzen in dieser Metropole eine durchgehend gute bis sehr gute Qualität.

Nürnberg ist ebenso eine beliebte bayrische Metropole für Interessenten, die ein Haus kaufen wollen. Denn hier sind Häuser in zahlreichen Toplagen ebenso wie in dörflichen Strukturen zu finden. Auch Interessenten des luxuriösen Preissegmentes kommen in Nürnberg voll auf ihre Kosten. Im Inneren der Stadt findet sich eine geschlossene Reihenbauweise, im Norden und Osten kann so manches frei stehendes Einfamilienhaus in dörflicher Umgebung gekauft werden. In der Südstadt finden sich Bauten aus der Nachkriegszeit und auch so manches Objekt mit Fachwerkkunst ist auf dem Markt. Wer ein denkmalgeschütztes Haus in Bayern kaufen will, wird ebenfalls in Nürnberg fündig.

Ein Haus auf dem Land in Bayern kaufen

Aber auch ländliches Wohnen ist in Bayern besonders attraktiv. In insgesamt 71 Landkreisen können Häuser gekauft werden. Diese sind in sieben Regierungsbezirke zusammengefasst:

Zahlreiche Eigenheimbesitzer weichen auch im Freistaat Bayern auf das Land aus und finden hier oft erschwinglichere Preise. Das Haus im Grünen mit fünf Zimmer und mehr ist hier kein unerfüllter Traum. Vor allem Bauernhäuser können Interessenten in Bayern kaufen. Im Bayerischen Wald, in Teilen der Oberpfalz, aber auch im ländlichen Mittelfranken oder im Oberallgäu können Käufer leichter fündig werden, denn hier stehen nicht selten mehr Häuser als benötigt zur Verfügung.

Grüne und ruhige Lagen, Objekte mit großer Wohnfläche und historische Gebäude locken hier ebenso wie die Naturnähe und die einzigartige Aussicht auf See oder Berge. So manche Doppelhaushälfte wird auch auf dem Land in Bayern neu gebaut, idyllische Fachwerkgebäude gibt es hier ebenso. Häuser mit separierten Wohnungen zum Vermieten sind auch keine Seltenheit.

Preise für ein Haus in Bayern

Wer auf der Suche nach einem Haus in Bayern ist, muss jedoch hohe Kosten einplanen. Denn die starke Wirtschaftskraft, das hohe Einkommensniveau, eine große Nachfrage und das Bevölkerungswachstum lassen im Freistaat die Preise steigen. Auf dem bayrischen Immobilienmarkt finden sich Spitzenpreise für Kaufobjekte – egal wie viele Zimmer und Wohnfläche die Häuser haben. Vor allem in den Städten (allen voran München) muss ein höheres Budget eingeplant werden. In so manchen ländlichen Gebieten, aber auch in den Randbezirken der bayrischen Städte gibt jedoch auch so manches Schnäppchen. Zwangsversteigerungen und Eigenleistung bei älteren Häusern können zudem die Preise deutlich senken. Suchen und vergleichen der Angebote lohnt sich.

In Bayern können Kaufinteressenten durchschnittlich mit folgenden Preisen für ein Haus rechnen:

Zusammenfassung

Wer ein Haus in Bayern sucht, kann zwischen vielseitigen Angeboten wählen. Ob ländlich oder urban, modern oder geschichtsträchtig – der Immobilienmarkt hat viele unterschiedliche Häuser zum Kauf zu bieten. Die Suche lohnt sich ebenso im Bayrischen Wald wie auch in der Landeshauptstadt München.

Fakten

Haus kaufen in den Bundesländern:

Deutschland-Karte

Service

Preisvergleich DSL Anbieter

DSL + Telefon

Vergleichen Sie jetzt einfach und schnell die Tarife der wichtigsten Telekommunikations-Anbieter.

Mehr »

Gaspreise vergleichen

Strom + Gas

Vergleichen Sie hier die Strom- und Gaspreise und finden Sie die günstigsten Anbieter.

Strom » Gas »

Umzugsvergleich

Umzug

Machen Sie jetzt den kostenlosen Anbietervergleich und sparen Sie bares Geld.

Mehr »

Preisvergleich Versicherungen

Versicherung

Finden Sie jetzt die richtigen Versicherungen für Ihre Immobilien.

Mehr »