Start
Sparen in der ersten Wohnung

Sparen in der ersten Wohnung

Mit der eigenen Wohnung kommt eine große, finanzielle Belastung auf einen zu. Dabei ist das Geld oft schneller weg, als man überhaupt hinschauen kann. Im Elternhaus haben sich die wenigstens Jugendlichen Gedanken darüber gemacht, wo es Möglichkeiten zum Sparen gibt. Denn in der Regel kamen dort die Eltern für solche kleinen Kosten auf. Eigentlich ist es gar nicht mal so schwierig, hier und da ein bisschen zu sparen. Anstatt sinnlos das Geld aus dem Fenster zu werfen, kann man lieber einmal im Monat ins Kino gehen oder vielleicht sogar auf einen Urlaub hin sparen. Auf jeden Fall lohnt es sich für jeden, unnötige Ausgaben zu minimieren. Außerdem geht man somit viel aufmerksamer durchs Leben. Wer weiß, was einem das noch für Vorteile bringt.

Sparen im Alltag

Ein ganz einfacher Tipp ist es, dein Kleingeld zu Hause zu lassen. Denn einen Schein bricht man nicht so schnell an und gibt automatisch weniger aus. Und wenn man zwischen durch doch einmal etwas kaufen möchte, empfiehlt es sich, Bar zu bezahlen. Im Schnitt gibt man mit der Karte etwa 15% mehr Geld aus. Kupfer Münzen kann man wunderbar am Monatsende oder alle zwei Monate zur Bank bringen und in einen netten zehn Euro Schein umtauschen. Anstatt kurze Strecken mit dem Auto zu fahren, kann man genauso gut zu Fuß gehen oder das Fahrrad benutzen. Nicht nur das Konto, sondern auch der Körper und die Gesundheit werden es einem danken. Auch ein jährlicher Stromvergleich macht Sinn, sodass über das Jahr gesehen nochmals mehrere hundert Euro gespart werden können.



Anschaffung neuer Gegenstände

Besonders die Anschaffung neuer Sachen schlägt oft ordentlich zu Buche, lässt sich jedoch nicht vermeiden. Schließlich braucht man Kleidung, Möbel oder Schuhe. Dennoch kann man besonders hier extrem viel Geld sparen. Man sollte unbedingt den Ausverkauf nutzen und sich bei Möglichkeit nur dann neue Sachen holen. Bei Möbeln lohnt es sich, im Second Hand Laden nachzuschauen oder generell gebrauchte Ware zu kaufen. Falls man wirklich einmal etwas Teures vom Hersteller benötigt, sind Gutscheine ein absolutes Muss. Mittlerweile gibt es diverse Internetseiten, die eine Vielzahl an verschiedenen Gutscheinen anbieten. Ohne großen Aufwand kann man in nur wenigen Minuten wirklich viel Geld sparen.

Der richtige Einkauf

Generell gilt: Beim Einkauf immer nach unten schauen. Hier verstecken sich die günstigen, aber gleichwertigen Produkte. Außerdem ist ein Blick in die wöchentliche Werbung sinnvoll. Hier findet man günstige Lebensmittel. Oft lohnt es sich sogar, das eine oder andere Produkt im Voraus für mehrere Wochen zu kaufen. Unverarbeitete Lebensmittel sind in der Regel viel günstiger und auch gesünder als Fertigprodukte.




Finden Sie im Wohnlexikon die wichtigsten Fragen und Antworten, rund um das Thema wohnen.