Start
Was bedeutet Räumlichkeiten?

Was bedeutet Räumlichkeiten?

Der Begriff „Räumlichkeiten“ ist ein heute eher weniger verwendetes Synonym für den Begriff „Raum“ in der Mehrzahl. Als Räumlichkeiten werden sämtliche Zimmer einer Wohnung oder eines Hauses bezeichnet. Innenräume kennzeichnen sich dadurch, dass sie einen oberen und unteren Abschluss besitzen und an allen vier Seiten abgeschlossen sind. Dabei kann der Abschluss in einer Mauer, einer Schiebetür oder einem Durchgang zu einem weiteren Zimmer bestehen. In der Immobilienwirtschaft spricht man in dem Fall auch von einem umbauten Raum.



Heute bekommen die Räumlichkeiten in einem Haus oder einer Wohnung einen bestimmten Zweck zugeordnet, an dem sich auch die Installationen und Einrichtungen orientieren. So findet sich heute in jeder Wohneinheit ein Bad. Es ist mit Toilette, Dusche und/oder Wanne sowie einem Waschbecken ausgestattet. Auch der Anschluss für die Waschmaschine ist meistens hier untergebracht. Der Bereich zum Kochen ist die Küche. Sie kann als separater Raum oder als offener Bereich des Wohnzimmers gestaltet sein. Wohnzimmer, Schlafzimmer, Flur und bei Bedarf ein oder mehrere Kinderzimmer ergänzen die Räumlichkeiten, die man in einem Haus oder einer Wohnung vorfindet.

Auch gibt es Zuschnitte, bei denen die Räumlichkeiten durch so genannte Nebengelasse erweitert werden. Sie können, müssen aber nicht zu Wohnzecken geeignet sein. Beispiele für solche Nebengelasse sind die Gästetoilette, die Vorratskammer und eventuell vorhandene Abstellräume innerhalb der Wohnung oder des Hauses.




Finden Sie im Wohnlexikon die wichtigsten Fragen und Antworten, rund um das Thema wohnen.