Start
Laminat - vorteilhafter Fußbodenbelag

Laminat kaufen

Den Fußboden in Wohnungen mit Laminat zu belegen, stellt eine erhebliche Steigerung des Wohnkomforts dar. Die Bezeichnung Laminat ist vom lateinischen Begriff „lamina“ abgeleitet, der als Synonym für Schicht steht.

Die Bezeichnung Laminat für diese moderne Art der Fußbodenbelegung ist gut gewählt, denn hier werden tatsächlich mehrere Schichten von Materialien miteinander verbunden. Die abschließende Oberschicht besteht aus einem Kunststoff, der sehr trittfest und wasserabweisend ist und sich leicht reinigen lässt. Er wird mit diversen Dekoren versehen, die entweder Naturholz, Kork oder andere Oberflächen optisch simulieren können. Die unteren Schichten bestehen aus Materialien, die den Trittschall dämmen oder hohe thermische Isolationswerte aufweisen. Die einzelnen Abschnitte von Laminat werden als Paneele bezeichnet und sind in unterschiedlichen Stärken und Qualitäten im Handel zu bekommen.



Laminat lässt sich sehr leicht verlegen. Am weitesten verbreitet ist das so genannte Klicklaminat. Es besitzt an den Seiten der Paneele umlaufende Fugen. Mit Hilfe von Plättchen, die in die Fugen benachbarter Paneele gesteckt werden,  können diese sicher aneinander befestigt werden. Dabei ist kein Klebstoff notwendig.

Der Fußboden unter dem Laminat sollte glatt und trocken sein. Ist das gewährleistet, kann eine besonders hochwertige Optik und Nutzungsqualität erzielt werden. Bei der professionellen Verarbeitung werden unter dem Laminat Folien als Nässesperre verlegt. Wer einen besonders deutlichen Effekt bei der Trittschalldämmung erzielen möchte, kann unter dem Laminat eine Lage aus Flies aufbringen. Möchten Sie Laminat kaufen? Dann schauen Sie bei uns nach passenden Angeboten. Möchten Sie noch mehr zum Thema Laminat bzw. Laminatböden erfahren, dann finden Sie unter Thema: Laminat bei Wikipedia.de viele Informationen.




Finden Sie im Wohnlexikon die wichtigsten Fragen und Antworten, rund um das Thema wohnen.