Start

Haus kaufen Marl - Hauskauf 【ᐅᐅ】 Wohnungsmarkt24.de

Wohnungsmarkt24.de Vorteile
Aktuelle Immobilienangebote
Schnelle und einfache Online-Suche
Kostenlos und unverbindlich
Wohnungsmarkt24 in Marl , Westf
Jetzt Immobilien anbieten
Als privater oder gewerblicher Anbieter
Zu attraktiven Preisen
Jetzt Anzeige aufgeben
Haus kaufen Marl , Westf

Ihre Immobiliensuche in Marl , Westf, Suchergebnisse 1 - 10 von 49

Zimmer
5
Wohnfläche
179,76 m²
Kaufpreis
auf Anfrage
Marl , Westf, Marl (Alt-Marl)
Zimmer
3
Wohnfläche
60,00 m²
Kaufpreis
96.000,00 €
Marl , Westf, Marl (Brassert)
Zimmer
3
Wohnfläche
60,00 m²
Kaufpreis
96.000,00 €
Marl , Westf, Marl (Brassert)
Zimmer
5
Wohnfläche
90,00 m²
Kaufpreis
119.000,00 €
Marl , Westf, Marl (Drewer)
Zimmer
3
Wohnfläche
75,00 m²
Kaufpreis
129.500,00 €
Marl , Westf, Marl (Sinsen-Lenkerbeck)
Zimmer
3
Wohnfläche
78,00 m²
Kaufpreis
139.000,00 €
Marl , Westf, Marl (Hamm)
Zimmer
3
Wohnfläche
75,00 m²
Kaufpreis
139.500,00 €
Marl , Westf, Marl (Hamm)
Zimmer
5
Wohnfläche
80,00 m²
Kaufpreis
149.000,00 €
Marl , Westf, Marl (Hamm)
Zimmer
5
Wohnfläche
120,00 m²
Kaufpreis
198.500,00 €
Marl , Westf, Marl (Hamm)
Zimmer
4
Wohnfläche
100,00 m²
Kaufpreis
199.000,00 €

Informationen zur Stadt Marl , Westf

Sie befinden sich auf der Seite "Haus kaufen Marl , Westf". Die Suche nach einer Haus zum kaufen in Marl , Westf hat schon bald ein Ende. Finden Sie bei uns Ihr neues Zuhause. Wählen Sie aus einer Vielzahl an Angeboten Ihr neues Zuhause in Marl , Westf. Und so einfach kann es gehen: Rufen Sie das Exposé auf und schreiben Sie dem Anbieter über einen Schnellkontakt eine E-Mail. Lassen Sie sich direkt vom Anbieter kontaktieren und so können Sie schon bald Ihre Haus kaufen in Marl , Westf.

Die Stadt Marl , Westf befindet sich im Bundesland . Die Fläche der Stadt beträgt km². In Marl , Westf leben ca. Einwohner. In der Stadt leben auf einem km² Menschen. Das KFZ-Kennzeichen hat das Kürzel .

Wo sogar die Villa noch preiswert ist: Ein Haus kaufen in Marl ist ein Ticket ins Immobilien-Vergnügen

Marl in Westfalen ist eine attraktive und aktive Stadt an der Grenze zur Großstadt: mit etwas über 80.000 Einwohnern ist es entweder eine große Mittelstadt oder kleine Großstadt und auf jeden Fall eine zentrale Stelle im Ruhrgebiet, die verkehrstechnisch ideal gelegen ist. Im nördlichen Nordrhein-Westfalen gelegen, bietet Marl in seiner Umgebung ausgedehnte Grünanlagen und Waldflächen, die Naherholung pur versprechen und einen hohen Freizeitwert mit sich bringen. Urkundlich bereits im 12. Jahrhundert erwähnt, als die Grafen von Loe hier eine romantische Wasserburg erbauten, hat sich das bereits in der Bronzezeit besiedelte Marl mit der Zeit von einer kleinen, von Landwirtschaft lebenden Ansiedlung hin zu einem industriellen Standort im 19. Jahrhundert und zuletzt zu einem Knotenpunkt in der regen Ruhr-Region entwickelt. Viele Berufstätige, die im industriellen Ruhrgebiet ihre Arbeit finden, zieht es nach Marl, um hier in Ruhe zu leben und zum Arbeitsort zu pendeln, was aufgrund der sehr guten Anbindung in alle Richtungen im Straßennetz gut möglich ist.

Auch Marl selbst hat eine industrielle Vergangenheit und hat sich innerhalb von 60 Jahren vom westfälischen Dorf zur großen Mittelstadt etabliert aufgrund der Chemie-Industrie und der Montan-Industrie, von der auch die berühmte Bergbau-Zeche „Auguste Victoria“, in der auch heute noch viel Steinkohle gefördert wird, ein beredtes Zeugnis ablegt. Die zentrale Lage von Marl im Regierungsbezirk Münster im Kreis Recklinghausen bringt es auch mit sich, dass das Streckennetz zu anderen Metropolen an der Ruhr bestens ausgebaut ist und Arbeiter oder Fachkräfte in der industriellen Fertigung über die Bundesautobahnen Münster-Wuppertal ohne viel Zeitaufwand pendeln können, um zur Arbeit und zurück zu gelangen, während ihr Lebensmittelpunkt in Marl liegt. Die Stadt selbst bietet mit einer großen und besonders gut sortierten Stadtbibliothek, mehreren Musik- und Kulturvereinen, dem Skulpturenmuseum Glaskasten und mehreren Sporteinrichtungen viel Erlebnischarakter in nächster Nähe und hat zudem auch das Einkaufszentrum „Marler Stern“ mit allen bekannten Produkten des täglichen Bedarfs, sodass zur Deckung der üblichen Besorgungen kein Umweg in die nächstgrößere City nötig ist.



Kulturfreunden ist die beschauliche und doch höchst produktive Stadt Marl zudem bestens bekannt durch die alljährliche Verleihung des sogenannten Grimme-Preises an Kulturträger wie Filmemacher, Schauspieler und Autoren durch das ortsansässige Grimme-Institut, das sich die Mühe macht, kulturrelevante Leistungen zu sondieren und auszuzeichnen. Wer eine Immobilie in Marl kaufen will, vereint die Vorzüge einer ruhigen und dennoch zentralen Lage in einer kulturell und industriell aktiven Stadt mit den sehr günstigen Preisen für Häuser und Wohnungen und macht deshalb ein sehr gutes Geschäft, das sich auch in Zukunft rentieren wird. Wir sehen im Folgenden einen Überblick über aktuelle Immobilien-Preise in Marl pro Quadratmeter Wohnfläche und für verschiedene Haus-Typen und fragen auch nach, welche Stadtteile der „großen Mittelstadt“ für welche Bedürfnisse ans Wohnen und Leben besonders gut geeignet sind und nicht zuletzt bringen wir einige Tricks und Tipps in Erfahrung, wie man provisionsfrei ins neue Immobilien-Glück starten kann.

Warum ein Haus kaufen in Marl ein preiswertes Unternehmen ist – und ob es so bleiben kann mit Blick auf den Immobilien-Spiegel

Häuser kaufen in Marl bedeutet, viel Wohnfläche zum günstigen Preis zu erwerben – oder, was andernorts eine Seltenheit ist, auch ein Grundstück für den Eigenbau zu finden, der dann ganz nach eigenen Wünschen gestaltet werden kann. Denn in Marl existieren heute auf dem Immobilien-Markt einerseits etliche attraktive Angebote für verfügbare Häuser zum Kaufen, die unterschiedliche Bedürfnisse ans Wohnen und Leben erfüllen, andererseits gibt es auch für diejenigen, die keinen Gefallen an den Bestandsimmobilien finden, einige freie Grundstücke für einen Neubau. Denn oft ergibt es sich auf der Suche nach einer Immobilie, dass die verfügbaren Häuser trotz ihres Komforts doch nicht ganz den eigenen, individuellen Erfordernissen entsprechen und man lieber selbst bauen möchte.

Die häufige Knappheit an Grundstücken, die man in anderen Regionen von Deutschland erlebt, ist zum Glück in Marl noch nicht vorhanden, sodass man hier mit etwas Suchen auch noch eine Baufläche findet, die man dann mit seinem Wunsch-Haus bebauen kann. Doch wer auf Nummer Sicher gehen will, dass der Umzug schnell absolviert werden kann ohne zeitintensive Bauphase, der baut nicht selbst, sondern will lieber ein fertiges Haus kaufen in Ulm und direkt einziehen. Die aktuellen Kaufpreise auf dem Immobilien-Markt von Marl sind sehr moderat und bewegen sich bei zwischen zweitausend und dreitausend Euro pro Quadratmeter Wohnfläche, was bedeutet, dass sich auch ein Normalverdiener ein hübsches Einfamilienhaus mit Garten leisten kann, wie es gegenwärtig angeboten wird. Im Folgenden sehen Sie eine Übersicht über Kaufpreise für Häuser in Marl im Jahr 2017 im Verhältnis zur Fläche in Quadratmeter:

Man sieht in dieser Tabelle leicht, dass das durchschnittliche Einfamilienhaus oder eine großzügige Doppelhaushälfte mit 150-210 m² Wohnfläche in Marl mit einem Kaufpreis von rund 320.000 Euro durchaus günstig ist, denn hier rechnet sich der Quadratmeter analog auf weniger als dreitausend Euro. Auch ein Zweifamilienhaus oder ein großes Einfamilienhaus mit Extra-Wohnfläche, vielleicht sogar mit Einliegerwohnung zum Vermieten, mit zwischen 210-270 m² Wohnfläche, kostet mit rund 360.000 Euro weniger als zweitausend Euro pro Quadratmeter. Und auch die größte Immobilien-Kategorie, das Mehrfamilienhaus oder die Villa mit ab 270 m² Wohnfläche, ist in Marl mit Preisen um die 480.000 € wirklich günstig – in Frankfurt am Main kostet ein kompaktes Stadthaus bereits mehr als eine Million Euro. Die überaus günstige zentrale Lage von Marl ermöglicht es also, auf dem Immobilien-Markt viele preiswerte Angebote in verschiedenen Haus-Kategorien zu finden und sich im Zweifelsfall auch für ein Zimmer mehr zu entscheiden, denn hier ist der Quadratmeter noch sehr preiswert und es braucht nicht am Platz gespart zu werden.

Provisionsfrei zum eigenen Traum-Haus: Wie das geht und warum man gerade in Marl sein Glück suchen sollte

Die Stadtgeschichte von Marl verrät, dass sich hier eine vormals eher agrarische Siedlung durch die Zeit der Industrialisierung zur großen Mittelstadt mit entsprechenden Bauten und Baudenkmälern entwickelt hat. Für die Eigenheim-Käufer in spe bedeutet das, dass es hier eine traditionell gewachsene Stadtkultur mit zahlreichen Angeboten auf dem Immobilien-Markt gibt, die eben nicht kurzfristig von Spekulanten erstellt wurden, sondern sich langfristig im Familienbesitz befanden oder noch befinden. Die Chance, hier ein Haus von privat, also ohne Makler und somit provisionsfrei zu kaufen, ist recht hoch und somit spart man erheblich am Kaufpreis, der sich ohne Courtage rechnen lässt, die mittlerweile oft im fünfstelligen Bereich ist. Auch ist die durchschnittliche Wohnfläche von Immobilien in Marl angenehm großzügig, da traditionell für mehrere Generationen gebaut wurde und Häuser mit über 200 m² Wohnfläche und Garage oder großer Stellfläche daher keine Seltenheit sind.



Eine Doppelhaushälfte oder ein großes Haus mit Garten ist hier oft auf fünf bis sieben Ar Grundstück zu finden, was den Freizeitwert deutlich erhöht. Auch die Häuser in der City, sofern verfügbar, sind großzügig im Grundriss und versprechen viel Wohnfläche mit einem interessanten Blick über die Dächer der Stadt – Angebote, die es andernorts, zum Beispiel im nah gelegenen Recklinghausen, nicht mehr zu einem Kaufpreis für um die dreitausend Euro pro Quadratmeter geben würde. Es lohnt sich also, die Investition in ein Grundstück oder ein Haus nicht zu lange zu überlegen, sondern beizeiten auf die Angebote auf dem Immobilien-Markt der charmanten Stadt zu reagieren. Wer also bald die Postleitzahl 45772 für Marl auf seinen Briefkopf schreiben will, hat die Qual der Wahl günstiger Angebote.

Eine Übersicht über die einzelnen Stadtteile von Marl: Wohnqualität zum Aussuchen in unterschiedlichen Lagen

Prägend für Marl ist die moderne Innenstadt mit dem sogenannten City-See, einem künstlich gestalteten See, der das Panorama vom Rathaus aus komplettiert und an dessen Ufern eine beliebte – und belebte – Grünanlage in Form eines Parks ist. Immobilien direkt in der City oder am City-See sind eher selten im Angebot. Häufiger sind Häuser zum Kaufen in anderen Stadtteilen zu finden, wo die Nachfrage auch recht hoch ist aufgrund der großzügigen Wohnqualität im gesamten Stadtgebiet von Marl. In Marl selbst gibt es die Stadtteile Alt-Marl, Marl, Polsum, Hüls, Hamm, Drewer und die ländlichen Bezirke Brassert sowie Sinsen-Lenckerbeck und Sickingmühle. Wie man bereits an der Namensgebung erkennt, handelt es sich um alte Bezirks- oder Gemarkungsnamen, die in der Bebauungsgeschichte eine Rolle gespielt haben. Hier gibt es laut Statistik im Jahr 2018 über vierundzwanzig gute Angebote, jeweils in den Stadtteilen Brassert, Sinsen-Lenkerbeck und Hamm, wo es viele Eigentümer gibt, die ihr Haus verkaufen. Häuser in dieser naturnahen und ländlichen Lage verfügen fast immer über Garten und Garage und schaffen somit viel Raum zum Wohnen und Leben sowie einen Unterstellplatz für das meist unverzichtbare Auto, mit dem man im Streckennetz um Recklinghausen unterwegs sein möchte. Der aktuelle Immobilien-Spiegel zeigt es deutlich: eine attraktive Doppelhaushälfte im Randbezirk von Marl ist hierzulande oft noch für unter 2.000 €/m² zu kaufen.

Ein Haus in Marl zentral oder Alt-Marl ist derzeit statistisch gesehen seltener im Angebot und nicht ganz so günstig: hier kommen im Jahr 2018 acht Angebote auf den Immobilien-Markt, weil es doch noch viele Investoren gibt, die statt eines Hauses lieber eine Drei-Zimmer-Wohnung in der Vorzugslage 46772 erwerben. Das kommt auch daher, dass viele Eigentümer einer Immobilie in Marl zentral oder Alt-Marl lieber in Wohnungen zum Vermieten oder separat verkaufen unterteilen, als ein komplettes Haus zu verkaufen, was die Angebotslage überschaubar macht. Auch haben viele Eigentümer entdeckt, dass ihr Haus in Alt-Marl eine Kapitalanlage ist, weil es sich in Wohnungen unterteilt gut vermieten lässt und somit Rendite erwirtschaftet – wer als Käufer ein solches Objekt erwerben kann, hat wirklich Glück. Altstadt bedeutet in Marl übrigens nicht, dass eine Immobilie hier alt ist, vielmehr sind Bestandsimmobilien gut gepflegt und meist auch saniert, so dass sie neusten Bedürfnissen und Erwartungen entsprechen. Insgesamt verfügt die große Mittelstadt in Westfalen über zahlreiche top-sanierte Objekte, deren Besichtigung sich auf jeden Fall lohnt, wenn man einen guten Überblick über die verfügbaren Häuser vor Ort gewinnen will.

Ein Haus in Marl bedeutet: preiswert ins Eigenheim und die Vorteile der Lage kombiniert

In der 80.000-Einwohner-Stadt Marl in Nordrhein-Westfalen sind Häuser zum Kaufen sehr preiswert und die aktuellen Angebote auf dem Immobilien-Markt machen eine persönliche Entscheidung für diesen Ort zum Wohnen durchaus einfach. Die verkehrstechnisch gesehen äußerst Lage von Marl, im Regierungsbezirk Münster situiert, ist für Pendler ideal geeignet, die in größeren Ruhr-Metropolen arbeiten und in Marl ein eigenes kleines Einfamilienhaus mit Garten bewohnen wollen zu einem Preis, für den andernorts oft nur eine Drei-Zimmer-Wohnung möglich wäre. Hier auf die Suche nach einem Haus zum Kaufen zu gehen, ist ein lohnenswertes Unterfangen, denn noch sind die Preise pro Quadratmeter Wohnfläche mit zwischen zweitausend bis dreitausend Euro durchaus erschwinglich und machen auch für den durchschnittlichen Geldbeutel einen Immobilien-Traum wahr.




Fotoquelle: www.shutterstock.com by Oliver Hoffmann
Fotoquelle: www.shutterstock.com by goodluz


Weiterführende Links zum Thema "Kaufen":

  • Haus kaufen - Finden Sie jetzt Ihr neues Haus bei Wohnungsmarkt24 - Jetzt Häuser finden.

  • Wohnung kaufen - Finden Sie Ihre neue Eigentumswohnung? Jetzt Suche starten und finden.