Start

Haus kaufen Hamburg - Hauskauf 【ᐅ】 Wohnungsmarkt24.de

Einwohner
1.789.529
EW pro km²
2.348
Fläche in km²
755,26
KFZ-Kennzeichen
HH
Wohnungsmarkt24.de Vorteile
Aktuelle Immobilienangebote
Schnelle und einfache Online-Suche
Kostenlos und unverbindlich
Wappen der Stadt Hamburg
Jetzt Immobilien anbieten
Als privater oder gewerblicher Anbieter
Zu attraktiven Preisen
Jetzt Anzeige aufgeben
Haus kaufen Hamburg

Ihre Immobiliensuche in Hamburg, Suchergebnisse 1 - 10 von 582

Zimmer
k.A.
Wohnfläche
k.A.
Kaufpreis
auf Anfrage
Hamburg, Hamburg (Bergstedt)
Zimmer
k.A.
Wohnfläche
1500,00 m²
Kaufpreis
auf Anfrage
Hamburg, Hamburg (Othmarschen)
Zimmer
4
Wohnfläche
142,00 m²
Kaufpreis
auf Anfrage
Hamburg, Hamburg (Volksdorf)
Zimmer
9
Wohnfläche
320,00 m²
Kaufpreis
auf Anfrage
Hamburg, Hamburg (Blankenese)
Zimmer
4
Wohnfläche
147,00 m²
Kaufpreis
auf Anfrage
Hamburg, Hamburg (Volksdorf)
Zimmer
9
Wohnfläche
320,00 m²
Kaufpreis
auf Anfrage
Hamburg, Hamburg (Blankenese)
Zimmer
k.A.
Wohnfläche
516,00 m²
Kaufpreis
auf Anfrage
Hamburg, Hamburg (Winterhude)
Zimmer
4
Wohnfläche
150,00 m²
Kaufpreis
auf Anfrage
Hamburg, Hamburg (Bergstedt)
Zimmer
6
Wohnfläche
197,00 m²
Kaufpreis
auf Anfrage
Hamburg, Hamburg (Farmsen-Berne)
Zimmer
k.A.
Wohnfläche
560,00 m²
Kaufpreis
auf Anfrage
Hamburg, Hamburg (Winterhude)

Haus kaufen in Hamburg und am Tor zur Welt leben

Die amtlich Freie und Hansestadt Hamburg ist nicht nur Bundesland der Bundesrepublik Deutschland, sondern auch ein Stadtstaat. Der Name der Stadt Hamburg geht dabei auf die Geschichte Hamburgs als Freie Reichsstadt und als Mitglied des Handelsbundes der Hanse zurück.

Hamburg ist mit 1,8 Millionen Einwohnern nach Berlin die zweitgrößte Stadt in Deutschland und die größte Stadt in der Europäischen Union. In der Metropolregion Hamburg findet man rund 5 Millionen Einwohner, während im städtischen Ballungsraum ca. 2,2 Millionen Menschen leben. Hamburg hat sieben Bezirke mit 104 Stadtteilen.

Weltweit ist der Hamburger Hafen der größte Umschlaghafen. Zusammen mit dem Flughafen wird Hamburg zu einem der bedeutendsten Logistikstandorte in Europa.

UNESCO Weltkulturerbe und andere Kulturdenkmäler

Die Speicherstadt, ein Relikt aus der Zeit der Industrialisierung sowie das Kontorhaus Viertel der Nachbarschaft sind seit 2015 Teil des UNESCO Weltkulturerbes. Zu den weiteren bekannten Kulturdenkmälern von Hamburg zählen das Hamburger Rathaus und die fünf markanten Kirchen. Typisch für das Stadtbild sind die zahlreichen Klinkerfassaden der Häuser sowie die vielen Wasserwege, weshalb man oft auch vom Venedig in Deutschland spricht. Europaweit bekannt ist der Kiez mit seiner Reeperbahn, das bekannte Vergnügungsviertel sowie die Elbphilharmonie als Konzerthaus in der HafenCity. Hamburg gilt aber auch als bedeutendster Musicalstandort auf dem europäischen Kontinent. Entscheidet am sich zum Kauf von einem Einfamilienhaus oder einer anderen Immobilie in Hamburg, lebt man in der Stadt mit der höchsten Lebensqualität auf der Welt.

Hamburg in der Vergangenheit

Erstmals erwähnt wurde Hamburg im 7. Jahrhundert. Im Jahr 1241 wurde Hamburg durch einen Vertrag mit Lübeck zum Gründungsort der Hanse.

Hamburg hat mehr als 60 Theater und mehr als 60 Museen sowie viele international bekannte Galerien. Regelmäßig finden in Hamburg Messen statt. Zu den bekanntesten zählen hierbei die Hanseboot und die Internorga.

Lage der Hansestadt Hamburg

Man findet Hamburg in Norddeutschland direkt an den Mündungen der Bille und der Alster, die hier in die Unterelbe fließt. Die beiden Ufer der Elbe sind durch die Elbbrücken sowie den Alten und neuen Elbtunnel verbunden. Die Alster in der Innenstadt wurde schon im Mittelalter zu einem See aufgestaut, welcher sich in Außenalster und Binnenalster teilt. Die Alster ist von zahlreichen öffentlichen Parkanlagen gesäumt. Die vielen Flüsse, Kanäle und Fleete der Stadt werden von rund 2.500 Brücken überspannt, weshalb man hier auch oft vom deutschen Venedig spricht. Im Norden grenzt Hamburg an Schleswig-Holstein und im Süden an Niedersachsen. Südlich der Binnenalster befindet sich das historische Zentrum der Stadt.

Was macht Hamburg für Hauskauf so beliebt?

Schon seit jeher ist Hamburg einer der beliebtesten Wohnorte in Deutschland. Hamburg mit seinen vielen Grünflächen, der Elbe und der bekannten Musicalinsel bietet viele Gründe für einen Hauskauf in der Weltstadt in Norddeutschland. Viele Interessenten kaufen ihr Traumhaus in Hamburg und den Elbvororten. Viele Wohnungen in Hamburg werden erst aufwendig renoviert, bevor sie verkauft oder vermietet werden. Damit man der hohen Nachfrage nach Wohnungen in Hamburg gerecht wird, müssten bis 2030 rund 90.000 Wohneinheiten gebaut werden. 2015 entstanden im Stadtteil Bramfeld zehn Reihenhäuser. Gleiches gilt für den Stadtteil Wohldorf-Ohlstedt. Die Immobilienpreise in Hamburg steigen deutlich an. Dies gilt nicht nur bestehende Immobilien, sondern auch für Neubauten. Gerade in den Toplagen müssen Interessenten bei der Immobiliensuche für den Kauf von einem Haus tief in die Tasche greifen. So kann man durchaus sagen, dass man in Hamburg nicht nur wohnen kann, sondern sich in den attraktiven Häusern durchaus wohlfühlen kann. Sehr bekannt sind die Stadtteile Lurup, Harvestehude, Eimsbüttel, Blankenese und Rahlstedt.

Wohnlage Eigenschaften Personengruppe
Eimsbüttel Osterstraße mit vielen Geschäften und Cafés; Nähe Zentrum; Sportmöglichkeiten; Kaifu-Bad Singles
Altona ruhige Lage; Nähe zur City; günstige Preise für Immobilien Paare
Rahlstedt gute Einkaufsmöglichkeiten in Rahlstedt Arkaden; schöne Häuser in ruhiger Lage Senioren

Preisentwicklung beim Kauf von einem Haus in Hamburg

Der Hauskauf in Hamburg wird immer teurer. So kostet ein Eigenheim in Hamburg im Schnitt fast das doppelte des bundesdeutschen Durchschnitts. Der teuerste Stadtteil von Hamburg ist Blankenese. Für eine Villa direkt am Elbufer mit 250 m² Wohnfläche zahlt man rund 2,5 Millionen Euro als Kaufpreis. Sucht man dagegen nach einem Einfamilienhaus mit etwa 200 m² Wohnfläche bekommt man dies bereits für einen Kaufpreis von 900.000 Euro. Jedoch hat man dann keinen Blick auf die Elbe. Ähnlich teuer sind Immobilien im Randgebiet Wohldorf-Ohlstedt. Für ein modernes Reihenhaus mit rund 110 m² Wohnfläche zahlt man etwa 330.000 Euro. Sucht man nach einem günstigeren Objekt, lohnt ein Blick auf die älteren Häuser in den einfachen Lagen. Im Stadtteil Bergstedt bekommt man ein Einfamilienhaus mit 180 m² Wohnfläche für ca. 450.000 Euro. Das Haus wurde vor 2000 gebaut, sodass Käufer hier oftmals noch eine Renovierung zum Kaufpreis einplanen müssen. Sucht man nach einem Neubau in den Toplagen von Hamburg muss man für eine Wohnfläche von ca. 120 m² mit mindestens 300.000 Euro Kaufpreis rechnen.

Durchschnittspreis für Immobilien in ausgewählten Stadtteilen

Stadtteil / Stadtbezirk Wohnfläche Zimmer Kaufpreis
Langenhorn 120 m² Wohnfläche 3 Zimmer 480.000 €
Poppenbüttel 160 m² Wohnfläche 5 Zimmer 600.000 €
Wilhelmsburg 230 m² Wohnfläche 7 Zimmer 450.000 €

Geld sparen beim Kauf von einem Haus in Hamburg

Möchte man ein günstiges Haus, eine Doppelhaushälfte oder eine andere Immobilie kaufen, lohnt durchaus der Blick auf Immobilienanzeigen, die von Privat ohne Makler geschaltet werden. Hier werden nicht selten Immobilien courtagefrei und provisionsfrei direkt von Privat angeboten. Die kautionsfreien und preiswerten Objekte findet man nicht nur auf einigen der bekannten Immobilienportale, sondern auch in Tageszeitungen oder auf Aushängen. So kann man mit ein wenig Glück eine freie und exklusive Villa zum Schnäppchenpreis bekommen.

In welchen Stadtteilen von Hamburg lohnt der Kauf einer Immobilie?

Hamburg ist mit rund 1,8 Millionen Einwohnern und einer Fläche von über 750 km² die zweitgrößte Stadt in Deutschland. Viele der Interessenten, die ein Eigenheim kaufen möchten, schauen sich in den Elbvororten um. Hier findet man zwar die teuersten Immobilien, hat aber einen direkten Blick auf die Elbe. Elbvororte liegen im Bezirk Altona und reichen von Rissen bis nach Othmarschen. Hier suchen zumeist gutbetuchte Senioren aber auch Familien nach ihrem Traumhaus. Die Elbvororte punkten nicht nur durch ihre tolle Lage, sondern bieten auch einen idyllischen Charme. Viele Grünflächen wie zum Beispiel der Römische Garten mit seinem Freilichttheater bieten viele Möglichkeiten für Erholung und Sport. Abwechslung im Kulturbereich bieten die vielen Museen und Theater. Ist man jedoch auf der Suche nach einem günstigen Haus, dann sollte man sich in Rahlstedt umschauen. Der Stadtteil liegt weit im Osten von Hamburg und ist mit 85.000 Einwohnern die bevölkerungsreichste Wohnsiedlung der Hansestadt. In erster Linie findet man dort Senioren und Familien, die in den zahlreichen Einfamilienhäusern oder in einem Reihenhaus ihr Eigenheim gefunden haben. Rahlstedt hat insgesamt 18 Schulen, die alle per Fuß erreicht werden können. Gute Einkaufsmöglichkeiten bieten die Arkaden. Sportler und Hundeliebhaber besuchen gerne den Liliencronpark. Menschen, die den Großstadtrummel mögen, fühlen sich in den Stadtteilen rund um das Zentrum gut aufgehoben. Die Infrastruktur und die Verkehrsanbindungen sind hier gut ausgebaut.

Ausgewählte Stadtteile und ihre Eigenschaften

Stadtteil Eigenschaften Personengruppe
St. Pauli Szeneviertel; viele Bars und Kneipen; multikulturell; begehrte Wohnungen Singles
Bergedorf Einfamilienhäuser mit Garten; idyllische Lage; Schulen und Kindergärten im Stadtteil Familien
Eppendorf Erholung und Sportmöglichkeiten in den zahlreichen Parks; Altbauten an der Alster Paare

Ein sehr lebendiger Stadtteil von Hamburg ist Lurup, das ehemalige Fischkistendorf. Lurup ist ein Bezirk von Altona. Die kontrastreichen Wohngegenden mit den kleinen Grünflächen machen Lurup beliebt bei Alt und Jung. In Lurup lebt man weniger großstädtisch wie in den anderen Bezirken von Altona. Die Palette an Immobilien reicht in Lurup von Einfamilienhaus mit kleinem Garten über die Doppelhaushälfte bis hin zum Reihenhaus. Die Infrastruktur ist nicht so gut ausgebaut wie in anderen Stadtteilen, jedoch bietet das Lurup-Center alles rund um den täglichen Bedarf in großer Vielfalt. In diesem Stadtteil ziehen sich die Gegensätze deutlich an. Der Stadtteil hat seinen Bewohnern einiges zu bieten. Man findet hier neben dem Gewerbe auch eine Reihe von weiteren Angeboten für jede Altersklasse. Lurup wird mit seinen Leistungen den Anforderungen, die man an den Stadtteil stellt, gerecht.

Harvestehude ist einer der vornehmsten Stadtteile von Hamburg und zudem ein sehr bekannter Medienstandort. Sucht man nach einem Haus oder einer anderen Immobilie in Harvestehude sollte man sich bezüglich einer Finanzierung beraten lassen. Beim Mieten einer Immobilie sollte man die Nebenkosten in die Kalkulation einplanen.

Die typischen Häuser in Hamburg

Das Stadtbild von Hamburg wird durch mehr als 2.000 Brücken geprägt, sodass in der Metropole mehr Brücken zu finden sind als in Venedig. Das Stadtbild von Hamburg wird jedoch nicht nur durch die Brücken geprägt, sondern auch durch die Mischung an historischen Bauten und moderner Architektur. Entlang des Elbufers und in vielen Wohnvierteln wie zum Beispiel dem Grindel Viertel findet man durchaus als Villen aus der Gründerzeit, während in anderen Stadtteilen viele moderne Bauten errichtet wurden. Diese verdrängen Stück für Stück den Altbau. In Hamburg Mitte findet man eine Reihe von modernen Hochhäusern aus den 50er und 70er Jahren. In vielen Stadtteilen von Hamburg herrscht das traditionelle Mauerwerk aus Ziegel- oder Backsteinen vor. In Zukunft möchte Hamburg noch weiterwachsen. Ein sehr schönes Beispiel hierfür ist die HafenCity. Bis 2025 sollen hier Wohnungen für mehr als 12.000 Menschen entstehen.


Fotoquelle: www.shutterstock.com by OxfordSquare
Fotoquelle: www.shutterstock.com by goodluz


Weiterführende Links zum Thema "Kaufen":

  • Haus kaufen - Finden Sie jetzt Ihr neues Haus bei Wohnungsmarkt24 - Jetzt Häuser finden.

  • Wohnung kaufen - Finden Sie Ihre neue Eigentumswohnung? Jetzt Suche starten und finden.