Start

Haus kaufen Bocholt - Hauskauf 【ᐅᐅ】 Wohnungsmarkt24.de

Einwohner
73.560
EW pro km²
616
Fläche in km²
119,40
KFZ-Kennzeichen
BOR,
Wohnungsmarkt24.de Vorteile
Aktuelle Immobilienangebote
Schnelle und einfache Online-Suche
Kostenlos und unverbindlich
Wohnungsmarkt24 in Bocholt
Jetzt Immobilien anbieten
Als privater oder gewerblicher Anbieter
Zu attraktiven Preisen
Jetzt Anzeige aufgeben
Haus kaufen Bocholt

Ihre Immobiliensuche in Bocholt, Suchergebnisse 1 - 10 von 28

Zimmer
5
Wohnfläche
123,20 m²
Kaufpreis
159.000,00 €
Bocholt, Bocholt (Bocholt)
Zimmer
8
Wohnfläche
159,30 m²
Kaufpreis
190.000,00 €
Bocholt, Bocholt (Bocholt)
Zimmer
6
Wohnfläche
149,00 m²
Kaufpreis
199.000,00 €
Bocholt, Bocholt (Bocholt)
Zimmer
8
Wohnfläche
218,97 m²
Kaufpreis
199.500,00 €
Bocholt, Bocholt (Spork)
Zimmer
3
Wohnfläche
76,76 m²
Kaufpreis
217.000,00 €
Bocholt, Bocholt (Bocholt)
Zimmer
3
Wohnfläche
77,02 m²
Kaufpreis
222.000,00 €
Bocholt, Bocholt (Bocholt)
Zimmer
4
Wohnfläche
118,92 m²
Kaufpreis
229.000,00 €
Bocholt, Bocholt (Spork)
Zimmer
6
Wohnfläche
140,00 m²
Kaufpreis
229.850,00 €
Bocholt, Bocholt (Bocholt)
Zimmer
4
Wohnfläche
114,77 m²
Kaufpreis
249.000,00 €
Bocholt, Bocholt (Suderwick)
Zimmer
4
Wohnfläche
114,77 m²
Kaufpreis
259.000,00 €
Bocholt, Bocholt (Suderwick)

Informationen zur Stadt Bocholt

Sie befinden sich auf der Seite "Haus kaufen Bocholt". Die Suche nach einer Haus zum kaufen in Bocholt hat schon bald ein Ende. Finden Sie bei uns Ihr neues Zuhause. Wählen Sie aus einer Vielzahl an Angeboten Ihr neues Zuhause in Bocholt. Und so einfach kann es gehen: Rufen Sie das Exposé auf und schreiben Sie dem Anbieter über einen Schnellkontakt eine E-Mail. Lassen Sie sich direkt vom Anbieter kontaktieren und so können Sie schon bald Ihre Haus kaufen in Bocholt.

Die Stadt Bocholt befindet sich im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Die Fläche der Stadt beträgt 119.4 km². In Bocholt leben ca. 73560 Einwohner. In der Stadt leben auf einem km² 616 Menschen. Das KFZ-Kennzeichen hat das Kürzel BOR,.

Tipps für Immobilien-Investoren: Wie man beim Haus kaufen in Bocholt das große Los zieht

Hinter der Postleitzahl 46395 verbirgt sich die Stadt Bocholt im Kreis Borken im Regierungsbezirk Münster, die für immer mehr Hauskäufer zu einer unerwarteten Wohlfühl-Anschrift avanciert. Bocholt – der Name kommt von dem niederdeutschen Wort „bokelt“ – liegt im sogenannten Westmünsterland und gehört damit zu Nordrhein-Westfalen, oder, wie Kenner sagen: zu der Region, in der Nordrhein-Westfalen am schönsten und auch noch am ursprünglichsten ist. In der Nähe der romantischen Hohenhorster Berge gelegen, mit dem Naturschutzgebiet „Holtwicker Bach“ im Norden der Stadt, ist Bocholt eine grüne Oase, doch mit viel Kultur und manchem Haus oder Baudenkmal, das Geschichte schrieb.

Steinerne Zeugnisse des Mittelalters sind in der Innenstadt von Bocholt zu finden, wo die spätgotische St.-Georgs-Kirche ihre Spitztürme reckt. Modernes City-Leben mit entsprechendem Angebot findet sich rund um die Shopping-Arkaden, die Theater und Kinos von Bocholt, das sich auch mit dem Begriff „Industrie-und Einkaufsstadt“ schmückt. Die Grenzlage der rund 71.000 Einwohner starken Stadt zu den Niederlanden, die Bocholt mit der Stadt Aachen gemeinsam hat, macht einen zusätzlichen Pluspunkt aus: schnell und preiswert einkaufen beim Nachbarn, Radfahren in endlos grünen Landschaften oder spontan mal am Nordseestrand spazieren gehen ist unkompliziert möglich, was den Freizeitwert erhöht.

Ebenso wie den Begriff „Industrie-und Einkaufsstadt“ hat Bocholt den Namen „grüne Stadt“ oder „Garten-Stadt“ verdient, denn die zahlreichen Häuser mit Garten, die einen naturnahen Ring um die City bilden, sowie die Bürgerparks und die Nähe zum Naherholungsgebiet machen Bocholt zu einem Platz, an dem die Träume von Naturfreunden ebenso wie Hobby-Gärtnern wahr werden, und wo ließe sich die Liebe zur Natur schöner realisieren als im eigenen Haus oder mit dem Erwerb eines Grundstücks mit unverbaubarer Aussicht.

Eine Immobilie in Bocholt zu kaufen, ob Neubau oder gediegenes Bauernhaus, ist für viele Investoren heute eine Frage, bei der Kopf und Herz innig verbunden sind, denn die günstige Lage und zugleich die geradezu billigen Kaufpreise sind ein unschlagbares Argument. Sehen Sie im Folgenden, was der Immobilienspiegel über Bocholt sagt, wie viel Wohnfläche Sie aktuell für den Euro bekommen, und wo Sie in welche Häuser, Eigentumswohnungen oder Villen investieren sollten.

Günstiger Kaufpreis bei Immobilien: Bocholt ist im Vergleich zum Bundesdurchschnitt preiswert

Vergleicht man die Preisentwicklung bei Immobilien im Bundesdurchschnitt mit Ihrer Traum-Immobilie in Bocholt, so ersieht man leicht, dass das Bundesland Nordrhein-Westfalen unter dem Bundesdurchschnitt liegt. Bezahlt man für eine Eigentumswohnung im Bundesdurchschnitt um 3.000 €/m², so liegt der Kaufpreis pro Quadratmeter in Nordrhein-Westfalen bei preiswerten 2.249 €/m². Innerhalb Nordrhein-Westfalens gibt es nochmals große Preisunterschiede, wenn man Ballungsräume mit dem allgemeinen groß- und mittelstädtischen Gebiet und nochmals mit den ländlichen Regionen vergleicht – der Kaufpreis für ein Haus oder eine Wohnung auf dem Land kann nur die Hälfte des Kaufpreises für eine vergleichbare Immobilie im städtischen Gebiet betragen.



Bocholt selbst hat innerhalb Nordrhein-Westfalens eine Sonderstellung inne, da diese Stadt ausgesprochen billigen Wohnraum bietet, der nicht nur unter dem Bundesdurchschnitt liegt, sondern mit etwas über 2.342 €/m² zuweilen auch nur knapp über dem ohnehin schon preiswerten Durchschnitt für Nordrhein-Westfalen. Die günstigen Preise für Häuser und Wohnungen kommen daher, dass es erfreulich viele verfügbare Immobilien in Bocholt-Innenstadt und Stadtrandlage gibt, so dass eine angenehme Preispolitik für Investoren erzeugt wird.

Zudem können viele Häuser von privat gekauft werden, was durch die provisionsfreie Abwicklung den Kaufpreis nochmals senkt. Auch Eigentumswohnungen können oft ohne Makler erworben werden, was als courtagefreies Geschäft den Sparer freut und manche Tausend Euro spart. Wer hier nicht kauft, sondern nur mietet, kann dies mitunter auch kautionsfrei tun – ein Vergleich unter den Angeboten auf dem Immobilien-Markt von Bocholt lohnt sich immer.

Der Immobilienspiegel für Bocholt: Viel Wohnfläche zum günstigen Preis

Bocholt gehört nicht ganz zu den Spitzenreitern, was das Verhältnis Wohnfläche/Quadratmeter zum Kaufpreis in ganz Deutschland angeht, doch eine sehr günstige Preispolitik macht den Kauf von Haus oder Eigentumswohnung hier zu einem Vergnügen für Investoren. Wer in Bocholt ein Haus kauft, weiß, dass er noch genug „Luft“ hat, um andere Angelegenheiten seines Lebens zu finanzieren, denn die preiswerten Angebote lassen zukünftige Eigenheim-Besitzer aufatmen.

Pro Quadratmeter Wohnfläche Haus oder Eigentumswohnung zahlen Sie in Bocholt bis zu 500 EUR weniger als im Bundesdurchschnitt, und dies bei gleichartiger Wohnqualität und guter Ausstattung, bis hin zu Luxus. Auch ein Neubau ist erschwinglich, denn die Kaufpreise für ein Grundstück sind mit rund 1.500 €/m², wie man es überall im Kreis Borken finden kann, durchaus preiswert. Angebote wie ein Grundstück von 300 Quadratmetern für 45.000 EUR, die bei Bocholt realistisch sind, ermöglichen es, ein Haus mit Garten nach eigenen Wünschen und Vorstellungen zu bauen.

Doch die meisten, die auf der Suche nach einem Haus sind, wollen eine Bestandsimmobilie kaufen. Betrachten wir einmal die aktuelle Tabelle mit den Quadratmeterpreisen für Häuser in Bocholt, mit denen in Nordrhein-Westfalen allgemein und denen im Bundesdurchschnitt, so entsteht schnell ein positives Bild für den Hauskäufer und ein weiterer Grund dafür, weshalb er gerade hier sein neues Zuhause kaufen sollte.

Bocholt Quadratmeter: 100 m² - durchschnittlicher Kaufpreis: etwa 1.899,17 € / QM
Quadratmeter: 150 m² - durchschnittlicher Kaufpreis: etwa 1.853,00 € / QM
Quadratmeter: 200 m² - durchschnittlicher Kaufpreis: etwa 2.272,94 € / QM
Nordrhein-Westfalen Quadratmeter: 100 m² - durchschnittlicher Kaufpreis: etwa 2.377,46 € / QM
Quadratmeter: 150 m² - durchschnittlicher Kaufpreis: etwa 2.236,58 € / QM
Quadratmeter: 200 m² - durchschnittlicher Kaufpreis: etwa 2.108,19 € / QM
Bundesdurchschnitt Quadratmeter: 100 m² - durchschnittlicher Kaufpreis: etwa 2.317,55 € / QM
Quadratmeter: 150 m² - durchschnittlicher Kaufpreis: etwa 2.262,69 € / QM
Quadratmeter: 200 m² - durchschnittlicher Kaufpreis: etwa 2.141,56 € / QM

Ein Haus kaufen in Bocholt? Aber ja! Ein kleines Haus (Einfamilienhaus, Reihenhaus, Doppelhaushälfte) mit bis zu 150 Quadratmetern Wohnfläche ist mit rund 1.800 €/m² deutlich unter dem durchschnittlichen Kaufpreis in Deutschland angesiedelt. Lediglich ein größeres Haus (eine Villa oder ein Mehrfamilienhaus) mit 200 m² oder mehr kostet in Bocholt gleich viel oder etwas mehr als im Bundesdurchschnitt, was mit dem aktuellen Angebot an verfügbaren Immobilien dieser Größenordnung auf dem Markt zusammenhängt. Grundsätzlich gilt: die zahlreichen freien und recht preiswerten Häuser in Bocholt sind mit Sicherheit eine Investition wert, da sie gutes Wohngefühl und günstige Kaufpreise verbinden, und dies in einer regionalen Lage zwischen Stadt und Land, die wertsteigernd ist.

Welcher Stadtteil erfüllt mir meinen Hauskauf-Traum? Ein Vergleich von Bocholts Wohnlagen

Wer ein preiswertes freies Zimmer sucht, wird in Bocholts Innenstadt sicher schnell fündig, doch auch wer eine schmucke Eigentumswohnung kaufen will, sollte die Angebote vergleichen, um bares Geld zu sparen. Top-Lagen in Bocholt sind Sieker, Stieghorst und Theesen, was sich in den nicht ganz günstigen, aber immer noch preiswerten Immobilienpreisen von 3.000-2.500 €/m² bemerkbar macht. In den Bezirken Sieker, Stieghorst und Theesen leben heute bevorzugt Akademiker, Besserverdiener, gutsituierte Paare und Individualisten mit hohem Anspruch, aber auch einige alteingesessene Familien – hoher Anspruch und hoher Komfort, ja auch Luxus ist hier durchaus alltäglich.

Großdornberg gilt als der Stadtteil mit den exklusivsten Immobilien, die aber auch ihren angemessenen Preis haben – um 3.600 €/m² muss man hier anlegen, um sich ein Haus mit ganz besonderem Flair zu kaufen. In der bevorzugten Mittelklasse der Immobilienpreise findet man ein gutes Angebot in Stadtteilen wie Sennestadt, Jöllenbeck und Schildesche, wo der Preis zwischen 1.700-2.500 €/m² rangiert und vielen, die auf der Suche nach einem preiswerten Einfamilienhaus mit Garten oder einer günstigen Doppelhaushälfte mit Garage sind, ihr Wohn-Glück zum bezahlbaren Preis ermöglicht.

Sehr preiswert sind auch Bocholts grüne Stadtrandlagen wie Baumheide, Brake und Brackwede mit Quadratmeterpreisen um 2.000 €/m² oder sogar darunter, deren ländliche Namensgebung schon darauf hinweist, dass es sich hier um alte Gemarkungen handelt, die nach und nach im Zuge der historischen Stadtentwicklung eingemeindet wurden. Ein freies Einfamilienhaus hier, oder ein Grundstück, kann sehr preiswert sein, verlangt allerdings Eigeninitiative beim Bauherrn, der sein Eigenheim sanieren oder einen ausgefallenen Neubau realisieren möchte.

Zusammenfassung

Nordrhein-Westfalen ist im Trend, und das gilt nicht nur für die bekannten Ballungsgebiete an der Ruhr wie Essen und Bochum, sondern auch für ruhige Städte wie Bocholt im Kreis Borken, die heutzutage mehr und mehr Hauskäufer anziehen. Die zahlreichen Vorteile der Lage in unmittelbarer Nähe zu den Niederlanden und mit verkehrsgünstiger Anbindung ins Umland sprechen ebenso für sich wie die günstigen Angebote auf dem Eigentumswohnungs- und Haus-Markt, der zurzeit expandiert und somit viele Chancen eröffnet.



Wer ein preiswertes Haus, eine Doppelhaushälfte mit Garten oder eine günstige Eigentumswohnung kaufen will, ist in Bocholt an der richtigen Adresse, denn hier finden sich mit etwas Glück wahre Traum-Immobilien mit viel Platz zum Wohnen und Leben, deren Kaufpreis mit etwas über 2.000 €/m² noch deutlich unter dem Bundesdurchschnitt pro Quadratmeter liegt. Die Qualität und der Komfort des Hauses kann hoch sein, und die gut erschlossene regionale Lage im grünen und traditionellen Westmünsterland, die viel Freizeitwert und Grünblick ermöglicht, hat erhebliche Vorteile.

Schnellentschlossene Hauskäufer sollten nicht lange zögern, sondern sich unter den Angeboten in Bocholt die Immobilie ihrer Wahl suchen, denn die noch sehr günstigen Preise sind abhängig vom Angebot und der Nachfrage, die jedoch steigt angesichts der Attraktivität der Lage. Wer hier früh einsteigt, kann noch von den günstigen Immobilienpreisen, die zudem oft courtagefrei sind, profitieren und sich und seiner Familie eine Top-Immobilie sichern, die den Namen Zuhause mit Wohlfühlqualität mit Sicherheit verdient.


Fotoquelle: www.shutterstock.com by esbobeldijk
Fotoquelle: www.shutterstock.com by goodluz


Weiterführende Links zum Thema "Kaufen":

  • Haus kaufen - Finden Sie jetzt Ihr neues Haus bei Wohnungsmarkt24 - Jetzt Häuser finden.

  • Wohnung kaufen - Finden Sie Ihre neue Eigentumswohnung? Jetzt Suche starten und finden.