Townhouse wird zum Trend in Großstädten
in

Deutsche Großstädte sind beliebte Studienorte. Auch nach dem Studium bleiben die Akademiker ihrem Studienort treu. Sie finden hier oftmals interessante Tätigkeiten in namhaften Unternehmen und arbeiten sich bereits in jungen Jahren auf die Führungsebene hinauf.

Mietwohnung - Blumen auf dem Balkon
in

Wer in einer Wohnung zur Miete lebt, der hat das Recht, seinen Balkon mit Blumen zu verschönern. Dabei dürfen Blumenkästen auch auf der Außenseite der Balkonbrüstung angebracht werden, wie das Landgericht in Hamburg unter dem Aktenzeichen 316 S 79/04 entschied.

Allerdings sei dabei darauf zu achten, dass die Blumenkästen ausreichend gesichert sind. Selbst bei heftigerem Wind dürften die Blumenkästen nicht abstürzen. Ebenso wenig dürfen andere Mieter durch die Bepflanzung gestört werden.

Geld sparen mit einem Ausbauhaus
in

Dass beim Kauf von Immobilien hohe Kosten anfallen, ist allgemein bekannt. Genauso ist es bekannt, dass mit Eigenleistungen Geld gespart werden kann. Besonders günstig werden diese, wenn sich die Käufer für ein Ausbauhaus entscheiden.

Baumaterial für Haus und Wohnung
in

Bauherren, die gerade dabei sind, eine Wohnung oder ein Haus zu bauen, benötigen natürlich auch das passende Baumaterial. Dazu gehören neben den Materialien für den Rohbau, auch zahlreiche Materialien für den Innenausbau. So sind Fliesen, Tapeten, Laminat und vieles mehr zu diesen Baumaterialien zu zählen.

Vorsicht Räumungsklage

Wird eine fristlose Kündigung dem Mieter einer Mietwohnung gegenüber ausgesprochen, weigert dieser sich oft, auszuziehen. Dann wird der Vermieter in aller Regel eine Räumungsklage anstrengen, um den Mieter doch aus der Wohnung zu bekommen.

Wohnumfeld bei Mietwohnungen

Wenn eine neu gemietete Wohnung bezogen wird, dann achten die Deutschen auch auf die Nachbarschaft. Doch eine aktuelle Studie zeigt, dass viele bisherige Annahmen heute nicht mehr stimmen.

Maklerprovision für Haus und Wohnung
in

Wer einen Makler mit dem Verkauf einer Wohnung oder eines Hauses beauftragt, der muss diesem die Courtage auch dann zahlen, wenn er lediglich einen Interessenten benennt. Das Institut für Wirtschaftspublizistik in Würzburg weist auf diese Tatsache hin und beruft sich dabei auf das unter dem Aktenzeichen III ZR 82/08 gefallene Urteil des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe.

Wohnungsbrand durch Deckenfluter
in

Deckenfluter finden sich heute in nahezu jeder Wohnung. Sie lassen sich oftmals dimmen und können so für mehr Behaglichkeit in den Wohnräumen sorgen. Doch der TÜV Rheinland LGA in Köln warnt jetzt vor Brandgefahr in der Wohnung.

Sanitärgeräusche in der Mietwohnung

Am Landgericht Berlin wurde aktuell ein Fall entschieden, bei dem es um die Geräusche aus der Nachbarwohnung ging. Statt lauter Musik wurde unter dem Aktenzeichen 67 S 335/08 jedoch etwas anderes verhandelt: Die klagenden Mieter hörten im Wohnzimmer den Urinstrahl des Nachbarn.

Rauchen in der Mietwohnung

Am Landgericht Berlin wurde unter dem Aktenzeichen 63 S 470/08 bestätigt, dass das Rauchen in der Mietwohnung zum bestimmungsgemäßen Gebrauch selbiger gehöre.

Im aktuellen Fall hatten sich Nachbarn über den unter ihnen lebenden Mieter beschwert. Da der Mann in seiner Mietwohnung rauchte, käme es zu einer massiven Geruchsbelästigung in der eigenen Wohnung, sobald der „Untermieter“ seine Wohnung lüftet. Die Kläger minderten daraufhin ihre Miete um 50 Euro pro Monat.

Gesuche und Inserate aufgeben